Griechenland Em Sieger


Reviewed by:
Rating:
5
On 22.02.2020
Last modified:22.02.2020

Summary:

Besten mobilen Seiten bis hin zu neuen Freispielen online.

Griechenland Em Sieger

Sensation bei der Euro in Portugal. Dank eines Kopfballtores von Angelos Charisteas hat Griechenland erstmals den Europameistertitel. Griechenland. Übersicht · Spiele · Tabellen · Play-offs · Qualifikation. Jahr, Sieger, Land. · Portugal, Portugal. · Spanien, Spanien. · Spanien, Spanien. · Griechenland, Griechenland. · Frankreich.

Griechenland

Jahr, Sieger, Land. · Portugal, Portugal. · Spanien, Spanien. · Spanien, Spanien. · Griechenland, Griechenland. · Frankreich. Griechenland. Übersicht · Spiele · Tabellen · Play-offs · Qualifikation. Diese Seite enthält den Gesamtspielplan der Europameisterschaft Es werden alle Europameister: Griechenland Siegertrainer: Otto Rehhagel.

Griechenland Em Sieger Rekordsieger Video

EM 2004: Griechenland - Wie Otto Rehhagels Männer die Fussballwelt erschütterten! Onefootball GOATs

She argues convincingly that the tradition of weapon dedications was an autochthonous development Glücksspirale 6.7 19 originated in the formation and institutionalisation of the polis. Die Sicherheitsausgaben während des Turniers Top 10 Handy Spiele 2021 sich auf eine zweistellige Millionensumme in Euro. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Griechenland – Italien Quoten & Prognose, EM Qualifikation , – Uhr Die Gruppe J der EM-Qualifikation bringt am dritten Spieltag das Spitzenspiel zwischen Griechenland und Italien mit sich. sculpturespirit.com Sieger komische er. Nationale Ligen ; EM» Siegerliste. Übersicht; News; Ergebnisse & Tabellen; Spielplan; Archiv. Dies führte dazu, dass der Sieg gegen Griechenland im letzten Gruppenspiel nicht zum Einzug ins Viertelfinale reichte. Im Spiel Russland gegen Griechenland wurde von dem russischen Spieler Dmitri Kiritschenko der Rekord für das am schnellsten erzielte Tor bei einer EM aufgestellt. Er traf 67 Sekunden nach dem Anpfiff. sculpturespirit.com verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz. Okay, das habe ich verstanden X.

Viele werden sich wundern, wie wir das geschafft haben. Ich bin stolz, dass ich ein Grieche bin. Erstmals bei Welt- und Europameisterschaften gewann damit ein Team mit einem ausländischen Trainer den Titel.

Im Beisein des portugiesischen Staatschefs Jorge Sampaio und des extra zum Endspiel eingeflogenen griechischen Ministerpräsidenten Kostas Karamanlis lieferten sich beide Mannschaften von Beginn an eine umkämpfte Partie.

Die Griechen kehrten zu ihrem schon beim im EM-Eröffnungsspiel über die Portugiesen erfolgreichen System zurück, mit dem die Hausherren im Bemühen um konstruktive Angriffe erneut auf Granit bissen.

Ansonsten lief wenig zusammen bei den Gastgebern. Das lag auch daran, dass Luis Figo, der durch seinen Gegen den klug gestaffelten Gegner wirkten Starakteur Figo in seinem Dies übertrug sich auch auf die Ränge: Die griechische Minderheit sorgte für Stimmung und berauschte sich am immer frecheren Auftritt ihrer Lieblinge.

Diese hatten in der ersten Halbzeit allerdings nur eine gute Chance: Charisteas Nach der Pause hofften die einheimischen Anhänger auf endlich mehr Angriffsdruck ihrer Mannschaft.

Doch die Griechen, die nach dem Halbfinale einen Tag weniger Pause hatten, wirkten spritziger - und nutzten ihre zweite Einschussmöglichkeit konsequent zur Führung aus.

Dabei profitierte er noch von Ricardos Fehler, der zu spät aus seinem Kasten kam und keine Chance hatte, vor dem Torschützen an das Leder zu kommen.

Am Turnier nahmen 16 Nationalmannschaften teil, die in 31 Spielen zunächst in Gruppen und danach im K. Der Vize-Weltmeister von , Deutschland , scheiterte, wie auch vier Jahre zuvor , bereits in der Gruppenphase.

Portugal bekam die Austragung der Europameisterschaft am Portugal hatte Spanien die gemeinsame Austragung des Turniers angeboten, die Spanier lehnten jedoch in der Hoffnung auf den Zuschlag für eine eigenständige Ausrichtung ab.

Wie schon bei den letzten beiden Europameisterschaften zuvor wurde auch diesmal die Vorrunde in vier Gruppen zu vier Mannschaften bestritten.

Die jeweils ersten beiden Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für das Viertelfinale. Nur bei einem erneuten Unentschieden käme es zu einer weiteren minütigen Verlängerung.

Das einzige Spiel, in dem ein Silver Goal erzielt wurde, war das Halbfinale zwischen Griechenland und Tschechien, welches die Griechen gewannen.

Die Platzierung der Mannschaften in den Vorrundengruppen ergab sich nach den folgenden Kriterien in folgender Reihenfolge:. Die Qualifikationsrunde für die Europameisterschaft fand bis in zehn Gruppen statt, in denen jeweils fünf Mannschaften spielten.

Die Gruppensieger qualifizierten sich automatisch für die Endrunde. Bei der Auslosung für die Europameisterschaftsendrunde am November in Lissabon wurden die 16 Mannschaften entsprechend ihren Ergebnissen bei den Qualifikationen für die WM und die EM in vier Lostöpfe eingeteilt.

Mannschaften aus den gleichen Lostöpfen konnten in den Gruppenspielen nicht aufeinandertreffen. Die Auslosung ergab folgende Gruppeneinteilung:.

Griechenland gewann das Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber Portugal, worauf im zweiten Spiel ein Unentschieden gegen Spanien folgte.

Nach der Niederlage gegen das bereits ausgeschiedene Russland, die knapp zum Viertelfinaleinzug reichte [8] , ging die Fachwelt davon aus, dass gegen Europameister Frankreich das Turnieraus kommen würde.

Spanien begann das Turnier mit einem Sieg gegen Russland. Nach dem Unentschieden gegen Griechenland hätte ein Unentschieden gegen Portugal zum Weiterkommen genügt.

Die Niederlage gegen den Nachbarn führte zum Aus, weil Griechenland nicht mit mehr als einem Tor Unterschied gegen Russland verlor.

Russland verlor die ersten beiden Spiele gegen Spanien und Portugal. Dies führte dazu, dass der Sieg gegen Griechenland im letzten Gruppenspiel nicht zum Einzug ins Viertelfinale reichte.

Er traf 67 Sekunden nach dem Anpfiff. Frankreich gelang ein später Auftaktsieg gegen England, dem ein Unentschieden gegen Kroatien folgte.

England hatte bis zur Minute mit geführt. Kroatien war nach dem ersten Gruppenspiel gegen die Schweiz, das mit einem torlosen Unentschieden geendet hatte, in Rücklage geraten.

Kroatien erzielte mit dem gegen Frankreich einen Achtungserfolg, schied nach dem im letzten Gruppenspiel gegen England jedoch aus.

Nach Niederlagen gegen England und Frankreich schied die Mannschaft aus. Schweden startete mit dem gegen Bulgarien in das Turnier. Das Unentschieden gegen Italien und das gegen Dänemark reichten zum Weiterkommen als Gruppenerster.

Dänemark startete mit einem gegen Italien ins Turnier. Der folgende Sieg gegen Bulgarien sorgte dafür, dass Schweden und Dänemark ein im letzten Gruppenspiel reichte, um den Viertelfinaleinzug zu schaffen.

Italien begann die Euro mit zwei Unentschieden gegen Dänemark und Schweden. Trotz des späten Erfolges gegen Bulgarien reichte es den Italienern nicht, da Dänemark und Schweden sich trennten.

Da schon im Vorhinein klar war, dass sich Dänemark und Schweden bei diesem Ergebnis beide für das Viertelfinale qualifizieren würden und der dänische Torwart in der Minute noch den Ausgleich der Schweden verursachte, kam in den italienischen Medien der Verdacht einer Absprache auf.

Bulgarien war nach dem gegen Schweden und der weiteren Niederlage gegen Dänemark schon vor dem letzten Spiel ausgeschieden.

Die Bulgaren hielten im letzten Gruppenspiel gegen Italien gut mit und verloren erst durch ein Tor in der Nachspielzeit.

Tschechien gewann das erste Gruppenspiel nach einem Rückstand gegen Lettland mit Die Tschechen gewannen das zweite Spiel mit gegen die Niederlande, das nach einem Rückstand zustande kam.

Die Stärke der tschechischen Mannschaft resultierte nicht nur aus ihrem technischen Können, sondern auch aus ihrer guten Moral und dem mannschaftlichen Zusammenhalt.

Da Tschechien nach diesen zwei Siegen als Gruppensieger feststand, spielte im letzten Gruppenspiel gegen die deutsche Mannschaft eine B-Elf.

Abermals lag die Mannschaft hinten und gewann mit Tschechien galt spätestens nach dem Weiterkommen in dieser Gruppe als einer der Anwärter auf den Titel des Europameisters.

Die Niederlande erkämpften gegen Deutschland ein Da das Spiel gegen Tschechien nach Führung mit verloren ging, konnten die Niederländer das Viertelfinale im letzten Spiel gegen Lettland nicht mehr aus eigener Kraft erreichen.

Tschechien gelang wie bei den anderen beiden Gruppenspielen die Umwandlung eines Rückstands hier von zwei Toren in einen Sieg. Deutschland schied — zum dritten Mal nach und — nach den Gruppenspielen aus.

Gegen Lettland erreichte die Mannschaft ein torloses Remis. Da die Niederlande gegen Tschechien verloren, hätte die deutsche Mannschaft dank dieser Unterstützung mit einem Sieg gegen die B-Elf [3] Tschechiens das Viertelfinale erreichen können.

Die Führung durch Michael Ballack drehten die Tschechen jedoch in ein Die Letten verloren im Eröffnungsspiel trotz Führung gegen Tschechien und erkämpften sich gegen Deutschland ein Dadurch gab es noch theoretisch die Möglichkeit, ins Viertelfinale einzuziehen.

Doch gegen die Niederlande verloren die Balten mit In der Minute, das aufgrund einer als Behinderung des portugiesischen Torhüters Ricardo durch John Terry gewerteten Aktion nicht anerkannt wurde.

Zwei verschossene Elfmeter auf Seiten Englands bei einem verfehlten portugiesischen Versuch von Rui Costa führten zum portugiesischen Sieg.

David Beckham verschoss seinen zweiten Elfmeter bei dieser EM gegen Frankreich scheiterte er an Barthez, gegen Portugal schoss er wie bereits in der Qualifikation über das Tor , und Darius Vassells Schuss wurde vom portugiesischen Torhüter Ricardo , der ohne Handschuhe hielt, pariert.

In der ersten Halbzeit arbeiteten sich die Griechen eine Reihe hochkarätiger Chancen heraus. In der zweiten Halbzeit kamen die Franzosen zu einigen guten Chancen.

Frankreich fehlte die nötige Präzision, unter anderem verfehlte Thierry Henry zweimal das Tor knapp. Den Siegtreffer erzielte Angelos Charisteas in der Minute mit einem Kopfball.

Nach dem griechischen Treffer versuchten die Franzosen bis zum Spielende erfolglos, mit der Brechstange zum Ausgleich zu kommen.

Frankreich hatte zuvor seit dem Auftritt bei der Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea nur ein Spiel gegen Dänemark verloren.

Schweden rang den Niederlanden nach 90 Minuten ein ab. Tschechien gewann die Begegnung gegen Dänemark mit Mytilini Dimos Mytilinis [1].

Nafplio Dimos Nafplieon. Asini Midea Nafplio Nea Tiryns. Naousa Dimos Naousas. Anthemia Irinoupoli Naousa.

Nea Ionia Dimos Neas Ionias. Nea Propondida Dimos Neas Propondidas. Kallikratia Moudania Triglia.

Alistrati Nea Zichni. Neapoli-Sykies Dimos Neapolis-Sykeon. Agios Pavlos Neapoli Pefka Sykies. Akrites Arrenes Nestorio Gramos. Keramoti Keramoti Orino.

Agios Ioannis Rendis Nikea. Nikolaos Skoufas Dimos Nikolaou Skoufa. Arachthos Kommeno Komboti Peta. Korissia , Lefkimmi , Melitia.

Kosmas Leonidi Tyros. Afetes Argalasti Milies Sipiada Trikeri. Akrefnio Orchomenos. Oreokastro Dimos Oreokastrou. Kallithea Mygdonia Oreokastro.

Kyprinos Orestiada Trigono Vyssa. Palamas Dimos Palama. Fyllo Palamas Sellana. Pallini Dimos Pallinis. Anthousa Gerakas Pallini. Paleo Faliro Dimos Paleou Falirou.

Pangeo Dimos Pangeou. Eleftheres Eleftheroupoli Orfani Pangeo Pieris. Papagos-Cholargos Dimos Papagou-Cholargou. Cholargos Papagos. Nikiforos Paranesti.

Fanari Parga. Messatida Paralia Patras Rio Vrachneika. Pavlos Melas Dimos Pavlou Mela. Efkarpia Polichni Stavroupoli. Glyka Nera Peania.

Pella Dimos Pellas. Pendeli Dimos Pendelis. Melissia Nea Pendeli Pendeli. Axioupoli Evropos Goumenissa Livadia Polykastro. Gastouni Tragano Vartholomio.

Platanias Dimos Platania. Kolymvari Mousouri Platanias Voukolies. Polygyros Dimos Polygyrou. Anthemoundas Ormylia Polygyros Zervochoria.

Poros Dimos Porou. Krystallopigi Prespes. Louros Preveza Zalongo. Prosotsani Sitagri. Pydna-Kolindros Dimos Pydnas-Kolindrou. Eginio Kolindros Methoni Pydna.

Pylea-Chortiatis Dimos Pyleas-Chortiati. Chortiatis Panorama Pylea. Pylos-Nestoras Dimos Pylou-Nestoros. Iardanos Oleni Pyrgos Volakas.

Rafina-Pikermi Dimos Rafinas-Pikermiou. Pikermi Rafina. Arkadi Lappa Nikiforos Fokas Rethymno. Rigas Fereos Dimos Riga Fereou.

Feres Karla Keramidi. Ambelakia Salamina. Sami Dimos Samis [1]. Erisos , Pylaros , Sami. Saronikos Dimos Saronikou.

Serres Dimos Serron. Servia Dimos Servion [1]. Kamvounia , Livadero , Servia. Feneos Sikyona-Kiato [10] Stymfalia.

Sithonia Dimos Sithonias. Analipsi [6] Itanos Lefki Sitia. Meniida Skydra. Arni Menelaida Rendina Sofades Tamasio. Soufli, Orfeas , Tychero.

Acherondas Paramythia Souli. Sparta Sparti Dimos Spartis. Spata-Artemida Dimos Spaton-Artemidos. Spata Artemida.

Echinei Pelasgia Stylida. Syros-Ermoupoli Dimos Syrou-Ermoupolis. Ano Syros Ermoupoli Posidonia. Dervenochori Inofyta Schimatari Tanagra.

Epanomi Michaniona Thermaikos. Mikra Thermi Vasilika. Thermo Dimos Thermou. Thessaloniki Dimos Thessalonikis. Ia Thira. Platees Thisvi Thiva Vagia.

Exomvourgo Panormos Tinos. Tripoli Dimos Tripolis. Trizinia-Methana Dimos Trizinias-Methanon [11]. Methana Trizina. Vari Voula Vouliagmeni.

Velo Vocha. Velvendo Dimos Velvendou [1]. Achinos Kormista Nigrita Tragilos Visaltia. Askio Neapoli Pendalofos Siatista Tsotyli. Agios Georgios , Esperies , Thinali , Kassiopi.

Stavroupoli Xanthi. Alyzia Astakos Fities.

Polygyros Dimos Polygyrou. Drama Sidironero. Keno Generator gliedert sich in 13 Regionendie weiter in Gemeinden gegliedert werden, sowie in die autonome Mönchsrepublik Athosdie in der nachstehenden Liste nicht angeführt ist. Enippeas Farsala Narthaki Polydamandas. Tschechien gewann die Begegnung gegen Dänemark mit Dion-Olymbos Dimos Diou-Olymbou. Dänemark Star Power mit einem gegen Italien ins Turnier. Pendeli Dimos Pendelis. Glyka Nera Peania. Netbet Bonus Griechen bestätigten den Eindruck im zweiten Gruppenspiel bei einem Unentschieden, welches zum Ausscheiden der mitfavorisierten Spanier beitrug.
Griechenland Em Sieger

Immer mehr Spieler legen neben den Jetztspile Spielautomaten und Jackpot Slots. - Relevante News

Bild: imago sportfotodienst.

Beim aktuellen Casino 777 Schweiz Bonusangebot erwartet Griechenland Em Sieger ein duales System. - Rehhagel führte zum Triumph

Folgende vier Schiedsrichter wurden als vierte Offizielle nominiert:. 3/26/ · Griechenland Em Sieger komisch diese er. This video is unavailable. Watch Queue QueueAuthor: Poalee der Erste. sculpturespirit.com verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz. Okay, das habe ich verstanden X. EM - Siegerliste: hier gibt es die Liste aller Sieger. Juni in Porto Endspiel 4. Charisteas trifft per Kopf Nach der Pause hofften die einheimischen Anhänger auf endlich mehr Angriffsdruck ihrer Mannschaft. Die Niederlage gegen den Nachbarn führte zum Aus, weil Griechenland nicht mit mehr Pelican Casino einem Tor Unterschied gegen Russland verlor. Die Nationalmannschaft Griechenlands, die als Außenseiter angereist war, gewann das Turnier nach einem Sieg über Portugal im Finale von Lissabon und wurde damit zum ersten Mal Fußball-Europameister. Mit dem Mittelfeldspieler Theodoros Zagorakis stellte. Die Endrunde der Fußball-Europameisterschaft wurde vom Juni bis zum 4. Juli in Portugal ausgetragen. Am Turnier nahmen 16 Nationalmannschaften teil, die in 31 Spielen zunächst in Gruppen und danach im K.-o.-System gegeneinander. Europameister: Der überraschendste Titelträger aller Zeiten war auch der minimalistischste: Die Vorrunde hatte Griechenland mit vier Punkten aus drei Spielen. Jahr, Sieger, Land. · Portugal, Portugal. · Spanien, Spanien. · Spanien, Spanien. · Griechenland, Griechenland. · Frankreich.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 thoughts on “Griechenland Em Sieger

Leave a Comment